Quatsch-Kinder aus Katzweiler treffen Filmemacher- der erste MedienTRIXX Baustein

Schon seit Wochen freuen sich alle Erst- und Zweitklässer der Grundschule Katzweiler auf einen supertollen Tag. Mitbekommen haben sie zuvor ja schon einiges: Mama und Papa waren auf einem ganz besonderen Elternabend, ein großes, buntes Filmplakat hängt im Eingangsbereich der Schule, auf dem freche Kinder mit einem Filmtitel und vielen Namen zu sehen sind, und auch die Lehrer(-innen) reden ständig davon. Endlich- am Mittwoch, den13. April ist es dann soweit! MedientriXX in Klasse 1 und 2!

Ganz (also eher halb ;) ) Katzweiler muss eine ganze Stunde früher aus den Federn als sonst. Denn schon um 7.00 Uhr fährt die halbe Grundschule mit den PKWs einiger hilfsbereiter Eltern zum Union Kino nach Kaiserslautern. Ein ganzes Filmtheater haben die 50 Kinder für sich alleine.

Zuvor hatten die Lehrerinnen den Schülern folgende Beobachtungsaufgabe weitergegeben: „Wobei wurde im Film geschummelt?“ und „Was kann so im echten Leben nicht funktionieren?“ In „Quatsch und die Nasenbärbande“ folgte auf etliche Lacher der kleinen Zuschauer auch immer wieder ein „Boaahhh“ und „Häää? Wie geht denn das?“

Die Hauptdarsteller- fünf echte, aber supermutige Lausekinder im Kindergartenalter- stellten nämlich ein komplettes Otto Normalverbraucher- Dorf auf den Kopf. Sie bauten beispielsweise aus einem Kran eine Achterbahn, flogen selbst d.h. ohne Erwachsene mit einem Flieger durch die Lüfte und entführten ihre heiß geliebten und megacoolen Großeltern aus dem Altersheim, um mit ihnen weiteren Schabernack zu treiben. Da staunten Katzweilers Kleinen nicht schlecht. Sie konnten es kaum erwarten, den bereits angekündigten Regisseur Veit Helmer aus Berlin kennen zu lernen, um ihn mit Fragen zu löchern. Der sympathische Filmemacher -mit Franzosenkäppi, wie es sich für einen echten Regisseur eben schickt!- kam gar nicht nach, den aufgeweckten, neugierigen Schülern alle Fragen zu beantworten. „Wie haben Sie das denn gemacht, dass eine Lokomotive fliegen kann?“ oder „Kinder können und dürfen doch noch gar kein Feuerwehrauto fahren, oder?“ und „Wie haben Sie eigentlich die Schauspieler ausgewählt?“

Da Herr Helmer um 11:30 Uhr schon wieder einen wichtigen Termin in Trier wahrnehmen wollte, hatte er es auch ein bisschen eilig. Aber die Katzweilerer Kleinen haben in der knappen Stunde so etliche Arbeitsschritte und Tricks eines Regisseurs kennen gelernt.

Zum Abschluss gab es für die Schule noch ein handsigniertes Filmplakat mit den Worten: Für die Quatsch- Kinder aus Katzweiler! Darauf sind wir mächtig stolz!!!

Die Vierer und ihre "Dschungeltour"

MedientriXX in Klasse 4, da ging es um „Sicher surfen?- gewusst wo!“ Am Donnerstag, 21.04. konnte wir Vierer dann auch endlich loslegen! Die 2 Damen von MedientriXX,  Julia Fastner und Johanna Meyer-Sipp ließen uns Viertklässler erst einmal vorstellen. Dabei sollten wir sagen, wie wir heißen, wie oft wir ins Internet gehen und welches unsere Lieblingsseite im Netz ist.  Bei dieser Vorstellungsrunde spannten wir 23 Schüler ein Netz aus Wolle. Schnell wurde uns klar, hier entsteht durch das Weitergeben von Faden und Wort eine Vernetzung. Und sofort erkannten wir natürlich die Verbindung zum WWW. Wir  fanden heraus, dass das Internet verbindet- und zwar Menschen überall auf der Welt, dass man im Netz aber auch nicht immer so genau weiß, wo man rauskommt und dass es an manchen Stellen ganz schön undurchsichtig ist! Genau da knüpften die beiden Referentinnen an und machten uns klar, wie wichtig es ist, dass unsere Eltern über unser Surfen informiert sind und dass wir uns mit ihnen über besuchte Seiten unbedingt austauschen müssen!

 Dann ging es auch schon an die Rechner und wir lernten die Seite www.klick-tipps.net kennen. Hier geht es um Infos, Wissenswertes, aber auch um tolle Spiele. Sogar ein Quiz rund um Computer und Internet konnten wir bearbeiten. Viel zu schnell war die Zeit fürs gemeinsame Surfen um und es ging in ein gemeinsames Gespräch über die Thematik.

Mit Frau Brohl haben die Referentinnen dann noch besprochen, dass es klasse wäre, wenn auf unseren Schülerrechnern neben Google noch eine Kindersuchmaschine voreingestellt werden würde (z.B. www.blinde-kuh.de oder www.frag-finn.de)

 

Da wir von Medien überhaupt nicht genug bekommen konnten, wollten wir uns mal live ansehen, wie die Medien Radio und Fernsehen „in echt“ gemacht werden. Dafür fuhren wir Viertklässler mit unserer Lehrerin Frau Brohl am 2. Mai bereits um 7.00 Uhr mit dem Bus nach Mainz ins SWR- Funkhaus. Dort wurden wir schon zur „Dschungeltour“ erwartet.  Wilde Tiere wiesen uns den Weg zu ganz ganz spannenden Orten wie den Fernseh- und Hörfunkstudios. Durch unterirdische Gänge und über hohe gläserne Brücken entdeckten wir Kameras, Teleprompter, Kulissen und Maske. Dann kam das Beste: Wir waren live mit Hans Lohmann auf SWR- „on air“, heißt das. Wir durften nichts tun- außer Atmen, aber fast wäre das Gekicher von Nicole und Frau Brohl im Radio gewesen!

Auf unserem langen Weg- am Ende hat unsere Schrittzählerin Emily ausgerechnet, dass wir 4 km gelaufen sind!!- hieß es von unserer Dschungelpolizei (Lukas, Finn, Thora, Michelle M.) immer wieder: Dschungelgasse!! Dann mussten wir uns superschnell und leise nach links und rechts an die Wände stellen, denn dann kamen wichtige Medienleute vorbei, die schnell zu ihren Redaktionssitzungen mussten!

Während unserer Tour mussten wir auch Rätsel lösen, für die wir Punkte bekamen. Am Ende gab es dafür etwas aus der Schatzkiste- denn wir hatten über 100 Punkte gesammelt!

 

Grundschule Katzweiler

Schulstraße 6

67734 Katzweiler

Tel. 06301/2391

Fax 06301/719819
gskatzweiler@web.de