Klassenfahrt der Klasse 4

Am 21. Mai, sind wir, die wilde 4, mit Frau Brohl nach Steinbach auf Klassenfahrt gefahren. Um 8,45 Uhr sind wir in Katzweiler losgefahren. Als der Bus kam, haben wir erstmal den Kofferraum gestürmt und alles verstaut (wir hatten sogar ein Tor dabei!). Als wir im Bus saßen, kamen den ersten schon die Heimweh- Tränen, aber nach der Abfahrt waren alle glücklich. Die Fahrt in den Donnersbergkreis hat ca. 45 Minuten gedauert- viel zu kurz!
In Steinbach konnten wir erst mal nicht auf unsere Zimmer, deshalb haben wir gleich unser Programm begonnen: Eine GPS- Schatzsuche. Dafür mussten wir auf GPS- Geräten unsere Route eingeben. Wir erfuhren, dass der Schatz etwa 3 Kilometer entfernt ist. Also machten wir uns auf den Weg- bei 30 Grad!! Den Schatz haben wir dann mitten im Wald gefunden. In der Schachtel waren ein Block, ein Stift und ein kleiner Delfin. Den haben wir gegen eine Murmel getauscht. Danach hat Frau Brohl noch das Datum und dass wir da waren, auf den Block geschrieben. Im Wald war auch ein kleiner Tümpel, da haben wir gepicknickt (wir hatten ein Lunchpaket von der Jugendherberge gekriegt) und Frösche und Ozelottis mit den Händen gefangen.
Als wir zurück waren an der Jugendherberge, waren wir alle gespannt, wie unsere Zimmer aussehen. Aber die Zimmer mussten warten, weil wir erst noch mit Christian (unser Erlebnispädagoge; Anmerkung von Frau Brohl) geklettert sind- so richtig mit Sichern im Seil und so. Das hat Riesen Spaß gemacht. Auf einmal kreischte Mira: Sie hatte eine Zecke, die ihr Frau Brohl mit der Zeckenkarte gleich rausgemacht hat. Dann Kreis mit Kuli drum und beobachten…
Dann durften wie ENDLICH in unsere Zimmer! Wir haben unsere Koffer ausgepackt und Betten bezogen. Zuletzt gab es Abendessen. Wir haben gegrillt und draußen gesessen. Dabei haben wir angefangen, kleine Artikel für unser Erinnerungsbuch der Klasse 4 zu schreiben. Gegen 21.00 Uhr sind wir nach oben auf die Zimmer gegangen. Aber natürlich haben wir noch lange nicht geschlafen, sondern uns gegenseitig besucht, gespielt und heimlich genascht. Das war eigentlich verboten- stand in der Hausordnung… Manche Kinder hatten Heimweh, aber es haben trotzdem alle geschafft, da zu bleiben!
Am nächsten Morgen mussten wir früh aufstehen. Nach dem super Frühstücksbuffet haben wir das Keltendorf unsicher gemacht. Nach der Führung und Erzählungen über die Kelten, haben wir in Gruppen gewebt, Pfeile gebaut, Amulette hergestellt, gefilzt und einen Lederbeutel gebastelt. Dazwischen gab es Mittagessen aus Tonschalen. Es war sehr schön, aber um 15.oo Uhr waren wir total kaputt, weil es so heiß war. Also ab auf die Zimmer, duschen und Zimmerzeit! Am Abend haben wir noch eine Party gefeiert, mit Spielen, lauter Musik und Tanzen und so. Das war spannend!
Am Abfahrtsmorgen hat es leider geregnet und wir konnten die Dorfrallye nicht machen. Dafür haben wir dann in unserem „Partykeller“ noch gespielt. Gegen 11.30 Uhr kam der Bus und es ging ans Einpacken. In Katzweiler haben unsere Eltern schon voller Freude auf uns gewartet.
Am liebsten wären wir noch geblieben!! Freut euch also schon auf eure Abschlussfahrt!
Eure Klasse 4

 

Grundschule Katzweiler

Schulstraße 6

67734 Katzweiler

Tel. 06301/2391

Fax 06301/719819
gskatzweiler@web.de